Faulheit

Ölgemälde

Faulheit macht erfinderisch: Carl Friedrich Gauß


Als Schauspieler faul sein, heißt für sich selbst faul sein; das ist vertretbar, bisweilen sogar nützlich. Als Autor & Regisseur glaubt man immer gleich, den Weltgeist neben sich auf die faule Haut zu legen. Als Beamter und Politiker kennt man keine Faulheit, weil man unablässig andere am Arbeiten hindern muss. Wissenschaftler erfinden aus Faulheit, um sich die Arbeit zu erleichtern.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..