You tube für die Eine Welt

Javanischer Bauer pflügt mit Ochsen

Bauer im Dürregebiet auf Java

Seit gestern online: das Film- und Bürgerportal ”Human Pictures”. Wer engagierte Filme, Videos , Fotos – sei’s auch nur vom Handy – hochladen möchte, die ein besseres Zusammenleben von Menschen und Völkern zum Ziel haben: Hier ist der richtige Platz. Zitat aus der Plattform:
”In welcher Welt möchten Sie leben? In einer, wo niemandem etwas passieren kann, weil es eine perfekte Kontrolle gibt, oder in einer, wo jeder seinem Mitmenschen vertrauen kann, weil fast alle sich an Werten wie Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft, Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein orientieren?
Gefiele Ihnen ein perfekt funktionierendes System besser – mit vollkommener Gerechtigkeit – oder ein Gemeinwesen, in dem jeder aus Fehlern lernen darf, sich aber auch nicht vor schwierigen Aufgaben drücken muss?”

Sommerakademie in Bonn

Im vorigen Jahr hatten die workshops der Friedrich-Ebert-Stiftung für junge Journalisten und Studenten mit einschlägigen Berufswünschen großen Zulauf; auch dieses Jahr versammeln sich wieder zahlreiche Interessierte, um von namhaften Fachleuten aus der Branche zu erfahren, wie es um die Zukunft steht. „Zukunft der Zeitung“ ist dieses Jahr die Überschrift. Hier der Link zur Anmeldung: http://bit.ly/aed82o
Die kritische Auseinandersetzung wird Teilnehmer und Dozenten ebenso beschäftigen wie das Brainstorming zu neuen Chancen und Entwicklungen in den Zeiten crossmedialen Arbeitens, der Netzwerke und Communities. Mein Erzählcafé „Dokumentation und Phantasie“ stellt vor allem Fragen nach der Haltung und Verantwortung der Medienmacher. Mich freut natürlich, dass es bei den Voranmeldungen die am stärksten nachgefragte Veranstaltung ist.
Interessiert? „Dokumentation und Phantasie“

Ratio und Gefühl – Konflikt oder Interaktion?
Haltungen von Journalisten in der Kommunikation und in den Medien beeinflussen das Geschehen – mit schwerwiegenden Folgen.